Sommerprojekt Terrasse – Treppe, Pflanzen, Materialliste (6:30)

Meine Terrasse ist endlich fertig! Im ersten Teil von Sommerprojekt Terrasse habe ich euch von der Planung für dieses Bauwerk erzählt, im zweiten Teil ging es dann um die Bauphase der Terrasse. Im dritten und letzten Teil finden meine Der-neue-Stefan-Heimwerkerwochen nun ihren Abschluss mit der Fertigstellung der Treppe. Das einzige, was jetzt noch fehlte, war… Weiterlesen Sommerprojekt Terrasse – Treppe, Pflanzen, Materialliste (6:30)

Sommerprojekt Terrasse – Die Bauphase (9:00)

Im ersten Teil von Sommerprojekt Terrasse habe ich ausführlich die Planung meiner neuen Holzterrasse im Garten geschildert. Vom Abriss des alten Wintergartens über die Errichtung des neuen Terrassendachs, die genaue Vermessung der Terrassenfläche und die Bestellung des richtigen Holzes bis hin zur Wahl der richtigen Kreissäge war diese Phase schon ziemlich ereignisreich. Die Ausgangsposition war… Weiterlesen Sommerprojekt Terrasse – Die Bauphase (9:00)

Ey Mann, wo ist mein Internet?! (5:00)

„Wir könnten doch vielleicht ein Buch lesen“, sagte meine Frau. Ich drehte mich zu ihr um, packte Sie bei den Schultern und schaute ihr tief in die Augen. „Dreh‘ jetzt bloß nicht durch!“, sagte ich. „Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren, dann überstehen wir das schon!“ Schweigend lagen wir noch eine Zeitlang nebeneinander im Bett.… Weiterlesen Ey Mann, wo ist mein Internet?! (5:00)

Sommerprojekt Terrasse (7:30)

Seit etwas mehr als zwei Jahren bin ich nun schon Hausbesitzer. Und damit auch Gartenbesitzer. Als Verbindungsstück zwischen diesen beiden Eigentumselementen dient mir seit neuestem eine Terrasse, die ich in den vergangenen Wochen und Monaten eigenhändig geplant und erfolgreich realisiert habe. Dass dabei nicht alles so verlaufen würde wie erhofft, hatte ich mir vorab schon… Weiterlesen Sommerprojekt Terrasse (7:30)

Kein Respekt, kein Style, kein Erfolg – Die schlimmste WM aller Zeiten (7:00)

Seit gut einer Woche ist die Fußballweltmeisterschaft zu Ende – und ich vermisse sie kein Stück. Aus meiner Sicht war sie absolut katastrophal. Nicht nur, dass die deutsche Mannschaft nach der Gruppenphase und andere Favoriten wie Argentinien, Portugal und Spanien nach dem Achtelfinale nicht mehr dabei waren. Auch von Island hatte ich mehr erwartet. Und… Weiterlesen Kein Respekt, kein Style, kein Erfolg – Die schlimmste WM aller Zeiten (7:00)

Die schönsten Bahnstrecken gratis erleben (5:00)

Eigentlich ist es ja ganz nett, wenn ein Unternehmen seinen Kunden kostenlose Zusatzleistungen zur Verfügung stellt und im Gegenzug dafür nichts verlangt. Das ist Service, da fühlt man sich gewertschätzt und startet angenehm in den Tag. Bei der Deutschen Bahn habe ich allerdings langsam genug von diesen Bonusangeboten. Erst gestern hat die Bahn sich offenbar… Weiterlesen Die schönsten Bahnstrecken gratis erleben (5:00)

Speed-Dating mit Captain Kirk (8:00)

Freitagmittag hatte ich mich endgültig und unumstößlich dagegen entschieden, am nächsten Tag nach Dortmund zur Autogrammstunde von William Shatner zu fahren. Die ganze Woche hatte ich schon gehadert. Ich wollte mir die Gelegenheit eigentlich nicht entgehen lassen, den Kult-Schauspieler einmal live zu sehen. Doch die Reise nach Dortmund hätte mindestens sechs Stunden Autofahrt und ca.… Weiterlesen Speed-Dating mit Captain Kirk (8:00)

Meine erste Brille und wie ich sie wieder verlor (6:00)

„Und da kullerten die Tränen…“ So zumindest beschrieb meine damalige Klassenlehrerin meiner damaligen Mutter die damalige Situation, in der mir ganz offensichtlich klar geworden war, dass ich eine Brille brauchte. Ich war zwölf Jahre alt und hatte erfolgreich und ohne Zwischenstopps die sechste Klasse erreicht. Damals gab es noch die Orientierungsstufe, diese zweijährige Findungsphase zwischen… Weiterlesen Meine erste Brille und wie ich sie wieder verlor (6:00)

Mein Lieblingsplatz im Zug – Teil 2: Sitznachbarn sind auch nur Menschen (8:00)

Der perfekte Sitzplatz im Zug ist von vielen Faktoren abhängig. Im ersten Teil von Mein Lieblingsplatz im Zug habe ich zunächst die geografischen Gegebenheiten beleuchtet (Lage, Lage, Lage!). Im zweiten Teil geht es nun um die Menschen, die die Qualität meines Lieblingsplatzes ganz entscheidend beeinflussen können. Manche essen, manche telefonieren, manche machen Geräusche. Manche machen… Weiterlesen Mein Lieblingsplatz im Zug – Teil 2: Sitznachbarn sind auch nur Menschen (8:00)

Mein Lieblingsplatz im Zug (7:30)

Im mittleren Drittel des Großraumwaggons. Mit dem Rücken an der Scheibe, die vor ewigen Zeiten einmal den Raucher- vom Nichtraucherbereich trennte. Genau dort befindet sich mein Lieblingsplatz im Zug. Dieser Platz hat eigentlich nur Vorzüge und die möchte ich hier in alter Sheldon-Cooper-Manier einmal erläutern. Das Maß an Störungen pendelt sich an diesem Platz auch… Weiterlesen Mein Lieblingsplatz im Zug (7:30)

Zahl der Mitleidslosen stark gestiegen (3:00)

Die Zahl der Mitleidslosen ist 2017 weiter gestiegen. Das teilte die Agentur für Anteilnahme auf ihrer Jahrespressekonferenz mit. Auch in den Bereichen Skrupel-, Gnaden-, Gewissen- und Gefühllosigkeit habe die Zahl der Beschäftigten weiter zugenommen, und das weltweit. Vor allem in Ländern wie der Türkei, den USA, Polen aber auch in Deutschland sei ein Anstieg dieser… Weiterlesen Zahl der Mitleidslosen stark gestiegen (3:00)

Und wieder liegen überall Bonbons (6:30)

Husten, Schnupfen und Halsschmerzen bedeuten Ausnahmezustand für Körper, Geist und Haushalt. Alles ist unwichtig. Der nächste Tee, die nächste Kopfschmerztablette werden zu den dringendsten Bedürfnissen. Bewegung wird vermieden. Keine unnötig langen Wege. Klo, Kühlschrank, Couchtisch – Das reicht. Die quälenden Tage der Erkältung werden überwiegend auf dem Sofa verbracht. Zu Weihnachten und Silvester kann ich… Weiterlesen Und wieder liegen überall Bonbons (6:30)

Kale, Cremant und Kichererbsen – Eine Weihnachtsfeier (6:00)

Es war drei Uhr früh an einem Donnerstagmorgen und ich stand in Hamburg auf der Großen Freiheit. Was war passiert? War ich noch Student im Jahr 2005, als mir die Wochentage für meine Partynächte egal waren? Oder hatten wir 2017 und ich hatte soeben die Weihnachtsfeier meiner Firma verlassen? Richtig war Letzteres. Wir hatten Weihnachtsfeier… Weiterlesen Kale, Cremant und Kichererbsen – Eine Weihnachtsfeier (6:00)

105 Minuten (5:30)

Als der Zug mit der Durchsage „Wir erreichen jetzt den Bahnhof Celle mit einer Verspätung von ca. 15 Minuten“ in den Bahnhof Celle einrollte, brach ich auf meinem Sitz zusammen. „15 Minuten!“, keuchte ich, während ich zusammengekrümmt langsam nach unten glitt und schließlich in Fötushaltung auf dem Fußboden des Großraumabteils zum Liegen kam. „15… 15… Weiterlesen 105 Minuten (5:30)

Der erste Martinstag auf der anderen Seite (5:30)

Seit einem Jahr wohnen wir nun in unserem eigenen Haus und mit den meisten Umgewöhnungen in der ruhigen 30er-Zone sind wir durch. Nur eine Erfahrung fehlte uns noch: Der Martinstag. Zum ersten Mal sollten wir ihn auf der anderen Seite, also der Seite hinter der Haustür, erleben. Bis vor einem Jahr haben wir ja noch… Weiterlesen Der erste Martinstag auf der anderen Seite (5:30)

AfD steckt hinter neuem Nutella – ganz bestimmt! (4:30)

Kaum zieht die AfD in den Bundestag ein, wird das Nutella heller – Das ist doch kein Zufall! Ich hatte es bereits vor einigen Wochen bemerkt und jetzt haben es auch die Medien aufgegriffen: Nutella hat die Rezeptur verändert und ist jetzt heller. Weniger Kakao soll drin sein, dafür mehr Magermilchpulver und mehr Zucker. Ich… Weiterlesen AfD steckt hinter neuem Nutella – ganz bestimmt! (4:30)

Am längsten bleibt der Krebs im Kopf – Teil 2 (12:00)

Im ersten Teil von Am längsten bleibt der Krebs im Kopf habe ich vergangene Woche über meine ersten Krebsjahrestage geschrieben. Ein Jahr ist es jetzt her, seitdem ich die Krebsdiagnose bekommen habe, zweimal operiert und schließlich endgültig aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Der Tumor als physische Komponente ist jetzt weg. Ihn zu entfernen, war eine… Weiterlesen Am längsten bleibt der Krebs im Kopf – Teil 2 (12:00)