Und dann war da noch… (2:00)

…diese kleine Begegnung im Fahrstuhl: Nach meinem ersten Halbmarathon im vergangenen Jahr in Bremen war ich sehr froh, dass ich als Stammgast des Hotels, in dem ich untergebracht war, die Möglichkeit zum Late-Check-out nutzen durfte. So konnte ich am Nachmittag nach dem Zieleinlauf ganz entspannt im Hotelzimmer duschen und meine Sachen zusammenpacken. Nach der Körperpflege… Weiterlesen Und dann war da noch… (2:00)

Festival with myself (11:00)

„Zur Not fahre ich auch alleine.“ Zu Beginn der Festivalplanung für dieses Jahr war das eigentlich nur so daher gesagt. Eine Notlösung. Doch je länger sich niemand aus meinem Freundeskreis meiner Begeisterung für das Line-up von „Rock im Park 2019“ anschließen wollte, desto mehr kristallisierte sich heraus, dass ich tatsächlich allein dorthin fahren würde. Und… Weiterlesen Festival with myself (11:00)

Auf einem Handtuch im Central Park (9:00)

Am 11. September 2001 genoss ich gerade die allerersten Semesterferien meines Lebens. Seit dem Frühjahr war ich als Student an der Uni Hamburg eingeschrieben und nun für die freie Zeit im Sommer wieder in mein Elternhaus in Niedersachsen eingezogen. Diesen spätsommerlichen Dienstag nutzte ich für Sport. An das genaue Wetter kann ich mich nicht mehr… Weiterlesen Auf einem Handtuch im Central Park (9:00)

Die schönsten Bahnstrecken gratis erleben (5:00)

Eigentlich ist es ja ganz nett, wenn ein Unternehmen seinen Kunden kostenlose Zusatzleistungen zur Verfügung stellt und im Gegenzug dafür nichts verlangt. Das ist Service, da fühlt man sich gewertschätzt und startet angenehm in den Tag. Bei der Deutschen Bahn habe ich allerdings langsam genug von diesen Bonusangeboten. Erst gestern hat die Bahn sich offenbar… Weiterlesen Die schönsten Bahnstrecken gratis erleben (5:00)