Die Zwei-Kekse-Politik

Am 20. Januar 2022 habe ich 110,5 Kilo gewogen. So viel wie noch nie zuvor. Am 13. Mai 2022 war ich dann runter auf 101,1 Kilo. Und am 26. August 2022 stand ich wieder bei 109,2 Kilo. Ich weiß das alles so genau, weil ich es mir aufgeschrieben habe. Ich führe ein Gewichtstagebuch. Seit einigen… Weiterlesen Die Zwei-Kekse-Politik

Das Märchen von der psychotherapeutischen Krebsbegleitung

Ich bin angepisst! Und zwar so richtig! Warum? Ganz einfach: Mein Krebs ist nun schon mehr als sechs Jahre her und bis heute habe ich keine vernünftige Psychotherapie bekommen. Und das, obwohl ich mich dem gegenüber nie verschlossen habe. Ich bin bereit! Aber es werden mir bei diesem Thema nur Steine in den Weg gelegt.… Weiterlesen Das Märchen von der psychotherapeutischen Krebsbegleitung

„Ist richtig schön geworden!“ – Das urologische Konsil

Ein Konsil oder Konsilium ist laut Definition eine Beratung mehrerer Ärzte meist aus verschiedenen Fachbereichen über einen Krankheitsfall. Als ich während meiner zweiten, aktuell noch laufenden Reha kürzlich ein solches Konsil, genauer gesagt ein urologisches Konsil, auf dem Therapieplan stehen hatte, erwartete ich also Großes. In meiner Vorstellung saß ich mit mehreren Medizinern an einem… Weiterlesen „Ist richtig schön geworden!“ – Das urologische Konsil

Bewerbung mit Behindertenausweis (8:00)

Mit der Möglichkeit, einen Schwerbehindertenausweis zu beantragen, habe ich mich konkret während meiner Reha befasst. Dass ich durch meine Krebserfahrung dafür in Frage kommen würde, wusste ich zu dem Zeitpunkt bereits, doch weitere Einzelheiten waren mir nicht bekannt. So kam mir die unverbindliche Informationsveranstaltung zu diesem Thema in meiner Reha-Klinik gerade recht. Die meisten Teilnehmer… Weiterlesen Bewerbung mit Behindertenausweis (8:00)

Meine Krebschronologie (7:00)

Diagnose, Operation, Entlassung, Reha – wann war eigentlich nochmal was genau? In den vergangenen drei Jahren seit meiner Krebsdiagnose ist so viel passiert, dass ich alle Daten und Abläufe im Kopf nicht mehr richtig zusammenbekomme. Letztens erst musste ich überlegen, an welchem Datum genau ich meine Diagnose erhalten hatte. Erst nach etwas Recherche unter Zuhilfenahme… Weiterlesen Meine Krebschronologie (7:00)

Am längsten bleibt der Krebs im Kopf – Teil 2 (12:00)

Im ersten Teil von Am längsten bleibt der Krebs im Kopf habe ich vergangene Woche über meine ersten Krebsjahrestage geschrieben. Ein Jahr ist es jetzt her, seitdem ich die Krebsdiagnose bekommen habe, zweimal operiert und schließlich endgültig aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Der Tumor als physische Komponente ist jetzt weg. Ihn zu entfernen, war eine… Weiterlesen Am längsten bleibt der Krebs im Kopf – Teil 2 (12:00)

Die Muße (8:00)

Die Muße ist ein immens wichtiger Bestandteil einer deutschen Rehabilitationseinrichtung. Die Muße ist vorgeschrieben und muss strikt eingehalten werden. „Finden Sie Muße!“, schallt es mir an allen Ecken und auf nahezu jedem Blatt des Einladungsschreibens der Reha-Klinik entgegen. „Entspannen Sie sich. Finden Sie Ruhe. Ordnen Sie ihre Gedanken. Überdenken Sie ihren Alltag. Lassen Sie los.… Weiterlesen Die Muße (8:00)

Ohne Formulare wär‘ die Kur nur halb so schön (6:30)

Allein das Beantragen einer Kur rechtfertigt in meinen Augen bereits den Anspruch auf eine Kur. Wer es geschafft hat, den zwei Zentimeter dicken Stapel mit Formularen und Fragebögen für die Deutsche Rentenversicherung auszufüllen und abzuschicken, der sollte allein dafür, unabhängig von Art und Schwere des Leidens, die Reha-Maßnahme bewilligt bekommen. In der Phase des Beantragens… Weiterlesen Ohne Formulare wär‘ die Kur nur halb so schön (6:30)

Kinder, Kinder, Haus, Krebs, Kunst – Mein 2016 (10:30)

Ach ja, der Blogger-Jahresrückblick. Ich wollte so etwas eigentlich nie schreiben, denn noch vor kurzem war ich der Meinung, dass ich dafür nicht genug Gewichtiges zu erzählen hätte. So wie die meisten Blogger. Die dann aber trotzdem einen schreiben mit Themen wie „Mein Lieblingsoutfit des Jahres“ oder „Wie ich endlich in meinem Leben angekommen bin“… Weiterlesen Kinder, Kinder, Haus, Krebs, Kunst – Mein 2016 (10:30)