Movember 2020 – Support your Mo Bro

In diesem Jahr bin ich ein Mo Bro. Ich nehme am Movember 2020 teil, lasse mir einen Schnurrbart wachsen und sammele Spenden. Die weltweite Aktion zielt darauf ab, das Thema Männergesundheit stärker in den Fokus zu rücken.

Es geht darum, Männer für das Thema Krebsvorsorge zu sensibilisieren. Hauptsächlich Hodenkrebs und Prostatakrebs, mit die häufigsten Krebserkrankungen bei Männern, aber auch alle anderen Arten von Krebs. Außerdem geht es um die mentale Gesundheit beim Mann, sprich: psychische Erkrankungen, auch ohne Krebs.

Die Krebsvorsorge ist ein ganz entscheidender Faktor bei der Vermeidung einer Krebserkrankung. Hodenkrebs trifft oft schon junge Männer. Wer sich zwischen 20 und 40 regelmäßig selbst abtastet oder abtasten lässt, minimiert das Risiko einer Erkrankung erheblich. Die Prostatakrebsvorsorge ist ebenfalls unkompliziert und besteht aus Abtasten und einem Bluttest.

Psychische Erkrankungen können entstehen, wenn sich Männer unsicher sind, wie sie mit Problemen umgehen sollen, beispielsweise einer Krebsdiagnose. Krebs ist für jeden eine Belastung, auch für Männer. Viele möchten das aber nicht zugeben, um keine Schwächen zu offenbaren. Manche fühlen sich unter Umständen auch nicht ernst genommen, wenn sie mit ihren Problemen im privaten Umfeld auf Unverständnis stoßen.

Jede Minute begeht irgendwo auf der Welt ein Mann Selbstmord, weil er psychische Probleme hat. Krebs und der falsche Umgang damit können eine Ursache dafür sein. „Einige stereotype Formen der Maskulinität töten Männer“, heißt es dazu bei Movember.

Es ist wichtig, dass Männer ehrlich zu sich selbst sind. „Seien Sie nicht zu sehr Mann“, hat mir beispielsweise ein Urologe kurz nach meiner Krebsdiagnose gesagt. Es ist wichtig, dass das Umfeld begreift, dass auch Männer Krebs bekommen und daran zerbrechen können. Eine Krebserkrankung zu haben, ist keine Schwäche. Krebs durchzustehen, zu bekämpfen und zu besiegen, ist eine Stärke.

Männer müssen mehr über Krebs reden. Und man muss ihnen mehr zuhören. Mehr Vorsorge für weniger Krebs.

Neben lustigen Schnurrbart-Updates gehört auch eine ernstgemeinte Spendenaktion zu Movember. Die Initiative hat in den vergangenen Jahren bereits mehr als 1200 Projekte zum Thema Männergesundheit unterstützt.

Ich freue mich über jeden, der meine Spendenaktion bei Movember unterstützt:

Der neue Stefan Kübler ruft zu Spenden für Movember 2020 auf.

Einfach spenden geht auch über meine Spendenaktion bei Facebook.

Helft mir, das Gesicht der Männergesundheit zu verändern. Vielen Dank!

Ein Gedanke zu „Movember 2020 – Support your Mo Bro

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.