Lächeln hinterm Mundschutz

„Sie brauchen einen Einkaufswagen!“, ruft die Supermarktkassiererin der Kundin am Bäckerstand zu. Doch ihr Wort findet kein Gehör, während sie meine Waren über den Scanner zieht. Düüt, Frischkäse.

„Hallo! Sie müssen einen Einkaufswagen nehmen!“, wiederholt sie, nun unter Zuhilfenahme einer winkenden Hand. Düüt, Marmelade.

„Ach, ist das gar nicht ihr Wagen?“, wendet sich nun auch die Bäckereiverkäuferin an die Kundin.

„Nein, ich habe keinen Wagen.“

„Sie brauchen aber einen Wagen, auch hier am Bäckerstand.“

Schulterzucken.

„Nächstes Mal nehmen Sie aber bitte einen Wagen.“

„Ja, nächstes Mal nehme ich einen Wagen“, sagt die Kundin, schnappt sich ihre Brötchen und verschwindet.

Die Kassiererin ist zur Hälfte mit meinen Sachen durch. Düüt, Bananen.

Aus den Augenwinkeln sehe ich einen Mann näher kommen.

„Tschuldigung, kann ich hier kurz durch? Ich brauche nur eine Zeitung“, sagt er, während er versucht, sich mit seinem Einkaufswagen hinter der Kassiererin vorbeizudrängeln. Düüt, Salami.

„Nein, bitte!“, antwortet die Angestellte. „Sie halten so den Abstand nicht ein. Sie müssen mit ihrem Wagen bitte einmal durch den ganzen Markt.“

Der Kunde grummelt einen halbherzigen Widerspruch vor sich hin, fügt sich aber den Anweisungen. Düüt, Vollkornbrot.

„Ich kann sowieso nicht. Ich muss um 18 Uhr dort drüben sein“, sagt plötzlich die Kundin hinter mir. Ich verstehe den Zusammenhang nicht. Düüt, Äpfel.

„17,34 Euro, bitte.“

Ich halte meine EC-Karte hoch. Düüt, bezahlt.

Während ich einpacke, rückt die Kundin hinter mir nach. Ihr auf den Versen folgt ein Mann. Offenbar ein flüchtiger Bekannter, wie ich aus dem herüberwehenden Gespräch mitbekommen habe. Wieder muss die Kassendame einschreiten.

„Warten Sie bitte hinter der Markierung“, sagt sie und zeigt auf die Klebestreifen am Boden. Der Mann macht schuldbewusst einen Schritt zurück. So viele Verstöße in so kurzer Zeit.

Ich habe alles verstaut und verabschiede mich mit einem Lächeln von der Kassiererin. Sie lächelt zurück. Trotz Mundschutz ist das gut zu erkennen.

 

(Foto von cottonbro von Pexels)

 

2 Gedanken zu „Lächeln hinterm Mundschutz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.