Ich bin, ich kann, ich habe

Nach fünf Jahren Der neue Stefan wird es Zeit für neue Enthüllungen rund um den Kopf hinter dem Blog. Das Mastermind mit Herz, der kreative Koloss, der magische Macher mit Bauchgefühl. Die Presse überschlüge sich, bekäme sie davon etwas mit. Verborgene Talente, die besten Jobs, körperliche Höchstleistungen – Hier findet ihr alles! Den bisherigen autobiografischen Profiltext Wer schreibt? Worum geht’s? könnt ihr natürlich weiterhin nachlesen. Ich bin, ich kann, ich habe…

Ich bin gebürtiger Celler, Niedersachse, Weltbürger.

Ich kann meine Zunge rollen.

Ich habe bei der Bundeswehr einen Gabelstaplerführerschein gemacht.

Ich bin seit 1993 Mitglied im Ruderverein.

Ich kann eine Bierflasche mit dem Feuerzeug öffnen.

Ich habe mal Schweißen, Löten, Drehen und Fräsen gelernt.

Ich bin Preisträger der Seppo-Blog-Auszeichnung 2016.

Ich kann (also dürfte) einen 7,5-Tonnen-Lkw mit einem 10-Tonnen-Anhänger lenken.

Ich habe mal als Bierzapfer in der Altonaer Fischauktionshalle gearbeitet.

Ich bin Sternzeichen Widder.

Ich kann rückwärts einparken.

Ich habe wiederholt im Finale eines Poetry Slams gestanden.

Ich bin bereits in den USA, Asien, Nordafrika und vielen Ländern Europas im Urlaub gewesen.

Ich kann Tischtennis spielen.

Ich habe mal an einer Trainingseinheit Teak Won Do teilgenommen.

Ich bin ausgebildeter Redakteur.

Ich kann mit einem Presslufthammer umgehen.

Ich habe William Shatner getroffen.

Ich bin kurzsichtig (sehr).

Ich kann gut Salat machen.

Ich habe bereits Erfahrungen mit Krebs gemacht.

Ich bin von 1998 bis 2003 sechsmal bei der Loveparade in Berlin gewesen.

Ich kann einen Halbmarathon laufen.

Ich habe das Mettkuchenhaus erfunden.

Ich bin Musikliebhaber.

Ich kann schreiben, lesen und sprechen.

Ich habe einen Magister in Geschichte und, zumindest auf dem Papier, das Große Latinum.

Ich bin Nostalgiker, Cineast und Nerd.

Ich kann tagelang am Strand liegen.

Ich habe als Kind auf dem Schulweg nach Hause einmal 20 Pfennig gefunden und mir davon vier Haribo-Colaflaschen gekauft. Mein erstes Geld.

Ich bin selbsternannter Umweltminister in meinem Haushalt.

Ich kann Skifahren.

Ich habe die Sportfreunde Stiller, Fettes Brot, Madsen, Michael Stich und Peter Harry Carstensen interviewt.

Ich bin beruflich bereits in Celle, Hamburg, Kiel, Lübeck, Hildesheim, Lloret de Mar, Barcelona, Rotterdam und Kopenhagen unterwegs gewesen.

Ich habe rund sieben Jahre lang im Studentenwohnheim in Hamburg gewohnt.

Ich kann ewig so weiter machen.

Ich bin jetzt aber erstmal fertig.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.